SSV Rodewald 1921 e.V.

Get Adobe Flash player

Handball

Handball Damen SSV - Garbsener SV

Rodewalder Handballl Damen gehen positiv gestimmt in das Spiel gegen Garbsen.

In den ersten 20 Minuten begegnet man sich auf Augenhöhe und keiner konnte sich mit mehr als ein Tor absetzten.
Dann bekam die Rodewalder Abwehr immer mehr Probleme mit der Kreisläuferin aus Garbsen, so dass diese nun häufiger zum Torwurf kam oder einen sieben Meter zugesprochen bekam. So gingen die Mannschaften mit 11:8 für Garbsen in die Pause.
Mit einem guten Zusammenspiel konnte Rodewald die zweite Halbzeit für sich verbuchen und ging Mitte der zweiten Hälfte mit zwei Toren in Führung. Diese konnte Rodewald bis fünf Minuten vor Schluss halten.
Dann kamen Zeitstrafen gegen Rodewald, viel Hektik in den Rodewalder Angriffen und Ballverluste auf, so dass Garbsen auf 21:21 heran kommen konnte. Es waren noch 40 Sekunden zu spielen. Jetzt fehlt die Erfahrung um noch einen Punkt zu retten, doch Garbsen erobert sich den Ball und konnte mit einem Tor zum 21:22 für Garbsen abschließen. Nun erfolgte auch schon der Schlusspfiff, schade für Rodewald!
Fazit nach einem tollen Spiel, leider doch keine Punkte aber super gekämpft, ein Lob an die Mannschaft.


SSV Rodewald: - B. Eitzmann (3geh. 7M), M. Krause (geh.7M), B. Kolodziej (1), H. Dangers (9), Maren Schütz (1),
 J. Heidorn (3), J. Schneider (1), C-M. Lindwedel (), F. Wehrhoff (1), A-L. Hain(4),S. Hänsel (1),
 L. Wöhlk (), A. Hanns().